Station 1 | Schloss Haus Vornholz

Um 1300 wird Haus Vornholz (= vor dem Holze = großer Wald) erstmalig erwähnt, als der Ritter Vinke zu Ostenfelde auf die Burg Varenholte zog. 1656 kauften Dietrich Hermann von Nagel (1621-1685) und seine Gattin Margaretha Magdalena von Schilder (1625-1675) das Gut Vornholz. Das Haupthaus war 1655 durch einen Brand zerstört worden. Sein Wiederaufbau dauert zehn Jahre.

Um das Gebäude war eine Gräfte. Die Gräfte ist ein Wassergraben, der viele Adelssitze und Höfe in Westfalen zu Verteidigungszwecken umgab. Oft war, wie auch hier, die Gräfte verbunden mit dem Mühlenteich. Das Wasser schützt auch die aus Holz bestehenden Fundamente der Gebäude vor der zersetzenden Wirkung des Sauerstoffes.

Dietrich Hermann von Nagel, Generalwachtmeister des Fürstbischofs von Galen und Amtsdroste zu Stromberg gründete die Linie von Nagel zu Vornholz. Bis heute befindet sich über dem Hauptportal das Allianzwappen von Christoph Bernard von Nagel und seiner Gattin Anna Odilia von Brabeck.

Haus Vornholz hat Peter Pictorius der Ältere (* 1626 Mon, Dänemark + 1685 Coesfeld) in Frühbarockstil gebaut.

Die Hauskapelle wurde im Jahre 1673 eingeweiht und dem Hl. Antonius von Padua gewidmet.

Von 1949 bis 1969 war Haus Vornholz ein Seniorenheim des Deutschen Roten Kreuzes.

STATION 1 | SCHLOSS HAUS VORNHOLZ

 

Adresse
Schloss Haus Vornholz
Steinpatt 11 . 59320 Ennigerloh-Ostenfelde

Geokoordination
51.868542 | 8.085401

Strecke bis zur Station 2
210 m

Gehzeit
5 min

Höhenmeter
91 Meter

Karte wird geladen, bitte warten...

Hotel Kröger
Restaurant – Veranstaltung – Partyservice

59320 Ennigerloh-Ostenfelde
Hessenkamp17
Telefon 02524 93 190
info(at)kroeger-hotel.de
www.kroeger-hotel.de

Averbeck
Hotel . Restaurant

Margarethenplatz 5
59329 Ennigerloh-Ostenfelde
Telefon 02524 7748
Telefax 02524 951891
www.averbeck-ostenfelde.de