Station 13 | Richtertribüne Ostenfelde

Richtertribüne am ehemaligen Reiterplatz Schloss Vornholz

1946
in Jahr nach Kriegsende fand das erste Turnier statt

  • Teilnehmer: nur alliierte Offiziere und H.J. Huck (Vater vom späteren Olympiareiter Karsten Huck)
  • H.J. Huck wurde erfolgreichster Reiter

1948

  • 3.Tunier auf der Anlage
    Otto Lörke zeigte eine Dressurschaunummer mit seinem Pferd Fanal
  • Im Rahmen der ersten Turniere nach dem 2. Weltkrieg kamen bis zu 20.000 Zuschauer

1949
Ausscheidungswettkampf der Reiter für die Dressurmannschaft für die Olympischen Spiele in Helsinki auf dem Reiterplatz vom Schloß Vornholz.

1952
Unter dem Ausbilder Otto Lörke gewann die deutsche Dressurmannschaft bei den Olympischen Spielen in Helsinki die Bronze-Medaille

Unter dem Ausbilder Otto Lörke gewann die deutsche Dressurmannschaft bei den Olympischen Spielen in Helsinki die Bronze-Medaille

  • Einzigartig:
    Ausbilder, Reiter und Pferde kamen alle aus dem Gestüt von Schloss Vornholz. Die Pferde stammten zudem alle aus der Vornholzer Zucht.
  • Ausbilder:
    Otto Lörke
  • Reiter:
    Heinz Pollay mit dem Pferd Adular
    Ida von Nagel mit dem Pferd Afrika
    Fritz Thiedemann mit dem Pferd Chrinist xx
    (Fritz Thiedemann gewann 1952 ebenfalls Bronze im Springen mit dem Pferd Meteor)

07.09.1977

  • Todestag des 1. Vorsitzenden des 1973 gegründeten Reit- und Fahrverein Vornholz, Clemens Freiherr von Nagel-Doornick
  • Die Tribüne soll als Vermächtnis von Clemes von Nagel-Doornick auch nach dem Umbau des Reiterplatzes zu den Sportplatz des TSV 95 Ostenfelde e.V erhalten bleiben.

2018- 2019

  • Sanierung der Richtertribüne

 

Die Richtertribüne – ein „Ostenfelder Symbol“ für die Wiedergeburt des nationalen und internationalen Turniersports nach dem 2. Weltkrieg.

Nach dem großen Zusammenbruch 1945, nach dem Kriegstod von ca. 80 Mio Menschen, dabei dem Tod von 6 unserer 10 Gold-Reiter der Olympischen Spiele 1936 in Berlin, und nach dem Tod von gut 60% der im Krieg auf deutscher Seite eingesetzten 2,8 Mio Pferde – also auf deutscher Seite ca. 1,7 Mio tote Pferde.

Nach diesem Zusammenbruch/Katastrophe hat es Baron Clemens von Nagel geschafft, hier in Vornholz, auf dem Terrain der jetzigen Sportplätze, 1946, also 1 Jahr nach Kriegsende, das erste internationale Reitturnier in Deutschland wieder auszurichten – etwa zeitgleich mit einem ersten nationalen Turnier in Aachen; hier in Vornholz 20.000 Zuschauer, in Aachen 15.000. Offiziell war das nicht, weil Deutschland noch gar nicht wieder in den Kreis des internationalen Turniersports aufgenommen war. Baron von Nagel schaffte es trotzdem. Teilnehmen durften allerdings nur alliierte Offiziere, und Hans Jürgen Huck – Vater von Karsten Huck (Bronz-Medaille 1988 in Seoul). Hans Jürgen Huck wurde erfolgreichster Reiter, tauchte aber in den Ergebnislisten nicht auf.

Alljährlich im Oktober wurde das Vornholzer Turnier zu einem Stelldichein der besten verfügbaren Reiter aus dem In-und Ausland und großer Zuschauermassen. Für diese Turniere wurde die Richtetribüne geschaffen. Und an den Wänden wurden die Namen der Sieger auf Tafeln verewigt.

1955 wechselte das Turnier als „Turnier der Sieger“  zurück nach Münster, wo es vor dem Krieg schon ausgerichtet wurde und noch heute vor der wunderbaren Schloßkulisse einen festen Platz im internationalen Turnierkalender hat.

Dieser wegweisende Nachkriegsimpuls für den Turniersport wird flankiert von weiteren bedeutenden, bis heute wirksamen Impulsen.

Reinhard Wendt  Leiter des DOKR a.D. 09. Juni 2019

STATION 13 | RICHTERTRIBÜNE OSTENFELDE

 

Adresse
Richtertribüne des ehemaligen Turnierplatzes Schloß Vornholz seitlich des Sportheim
Sportheim vom TSV 95 Ostenfelde
Im Sportpark 2, 59320 Ennigerloh

Geokoordination
51.872944 | 8.081469

Strecke bis zur Station 14
450 m

Gehzeit
8 min

Höhenmeter
99 Meter

Karte wird geladen, bitte warten...

Hotel Kröger
Restaurant – Veranstaltung – Partyservice

59320 Ennigerloh-Ostenfelde
Hessenkamp17
Telefon 02524 93 190
info(at)kroeger-hotel.de
www.kroeger-hotel.de

Averbeck
Hotel . Restaurant

Margarethenplatz 5
59329 Ennigerloh-Ostenfelde
Telefon 02524 7748
Telefax 02524 951891
www.averbeck-ostenfelde.de